Die Maya-Prophezeiungen für 2012

Aus dem Englischen von Hans-Georg Türstig

2012 endet der berühmteste Kalender der Maya, der Kalender der „Langen Zählung“. Dies ist das Ende des 5000 Jahre dauernden „Vierten Zeitalters“ und der Vorbote einer Zeit tief greifenden Wandels: Der Abschied von der Welt, wie wir sie kennen, oder die Morgenröte eines neuen Goldenen Zeitalters.

Geb. mit Schutzumschlag, 272 Seiten, Format 12,5 x 18,5 cm
17,95 € (D) / 18,50 € (A) / 31,50 sFr
ISBN 978-3-941837-04-1, WG: 1938

Es heißt, dass die Mathematik die Sprache ist, in der Gott das Universum geschaffen hat. Und auch die Prophezeiungen der Maya lassen sich nur verstehen, wenn man weiß, dass die Maya die geistige Dimension, die Seele, die Götter, die Menschenwesen sowie die Welt der Zahlen ganzheitlich beschrieben haben, indem sie Religion, Kosmologie, Astronomie, Mathematik und Spiritualität in Beziehung zueinander setzten. In diesem als schöne Geschenkausgabe aufgemachten Buch wird jede Prophezeiung zuerst poetisch übersetzt und dann ihre „Botschaft" erläutert. Auf diese Weise macht Gerald Benedict die uralte Weisheit der Mayas für den modernen Leser lebendig.

Nachrichten und Pressestimmen:





Diese Bücher könnten Sie auch interessieren: