Interview mit Karl Dawson, Begründer von Matrix Reimprinting

„Mit Matrix Reimprinting können wir endlich unser altes emotionales Gepäck loswerden – und zur Freude zurückkehren.“ Karl Dawson

Was steckt hinter Matrix Reimprinting ?

Matrix Reimprinting ist eine Methode der energetischen Psychologie. Sie basiert auf EFT (Emotional Freedom Technique), darüber hinaus fließen u.a. Elemente der Quanten- und Meta-Medizin, der Hearthmath-Methode und aus dem NLP in die Technik ein.

Was ist der Unterschied zu EFT?

Mit EFT wird die negative Energie aus vergangenen traumatischen Erlebnissen beseitigt, während wir mit Matrix Reimprinting die Geschehnisse richtiggehend verändern.

Ein Kernbegriff bei Matrix Reimpriting sind die so genannten ECHOs. Was ist darunter zu verstehen?

Die tiefer gehenden Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens machen, werden als Bilder in unserer Matrix gespeichert – in Form von Energetischen Bewusstseinshologrammen. Nach dem englischen Fachbegriff Energetic Consciousness Holograms heißen sie kurz ECHOs. Mithilfe von Matrix Reimprinting können wir mit diesen ECHOs interagieren, um die Bilder aus der Vergangenheit zu transformieren und unterstützende Bilder an ihre Stelle zu setzen. Das verändert unsere Gesundheit, Lebensfreude und unser Wohlbefinden in der Gegenwart.

Bei welchen Krankheiten und Beschwerden kann Matrix Reimprinting helfen?

Matrix Reimprinting hat sich bei vielen psychischen wie auch körperlichen Erkrankungen als äußerst wirksam erwiesen. Stress, Ängste, Depressionen, Abhängigkeiten, Zwangsstörungen oder Traumata lassen sich ebenso gut behandeln wie das chronische Müdigkeitssyndrom, Allergien, Asthma oder Ekzeme.

Wie ist Matrix Reimprinting entstanden?

Seit 2003 beschäftige ich mich intensiv mit EFT. Im Laufe der Zeit entwickelte ich eigene Varianten der Technik. Eine dieser Varianten erwies sich als weitaus wirksamer als die Originaltechnik. Deshalb gilt mein Hauptaugenmerk dieser Technik, die ich Matrix Reimprinting genannt habe.

Mit Matrix Reimprinting soll es möglich sein, die Vergangenheit zu transformieren. Was kann man sich darunter vorstellen?

Viele Techniken wie auch traditionelles EFT arbeiten damit, alte Erinnerungen loszulassen und die emotionale Programmierung zu löschen. Die traumatischen Bilder verblassen, sind aber immer noch vorhanden. Bei Matrix Reimprinting ersetzen wir diese alten Bilder durch neue, positivere. Dabei soll keinesfalls vorgegaukelt werden, ein Ereignis wäre nicht geschehen. Es ist vielmehr so, als erschafften Sie sich eine andere Vergangenheit, mit der Sie diejenige Vergangenheit anerkennen, die Sie durchlebt haben. Denn was ist Ihre Geschichte denn anderes als eine Reihe von Erinnerungen, gefiltert durch Ihre eigene Wahrnehmung? Jeder hat dieselben Ereignisse ein wenig anders in Erinnerung, denn jeder von uns hat seinen eigenen Filter. Demnach können Sie Ihre Erinnerungen durchaus verändern, ohne sie zu verleugnen.

Warum ist Matrix Reimprinting anderen Therapieansätzen überlegen?

Matrix Reimprintig (MR) ist leicht anzuwenden und wirkt auf sanfte Weise. Mithilfe dieser Technik gelingt es, schnell zum Kernproblem vorzustoßen; auch Traumata, die vor der bewussten Erinnerung eines Patienten liegen, können aufgespürt und gelöst werden. Schließlich ermöglicht es MR, wieder Zugang zu verschütteten Ressourcen zu finden.


Über den Autor 

Über 'Matrix Reimprinting' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Neale Donald Walsch im HUGENDUBEL-MIR GEHT'S GUT-Magazin: 'Eine Botschaft der Hoffnung'
Ausgabe 3.2017


Lumira im Interview beim Ganzheitlich FREI Online Kongress 2017
August 2017


Dirk Grosser 'Lass es gut sein': Buchauszug in MEILE
Ausgabe 113 | 16. Juni - 16. August 2017