Ich sagte Ja und meinte Nein

Ja sagen und Nein meinen — fast täglich tappen wir in diese Falle. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Doch statt bloße Konfrontation oder Durchsetzung zu predigen, erläutert die Autorin leicht verständlich die Grundlagen für eine neue Sicht der Welt: Das Gesetz der Anziehung sowie die Macht der Gedanken und Gefühle. Denn zu mehr Selbstbestimmtheit gelangen wir auf sanfte Weise: harmonische Beziehungen jeglicher Art mit Respekt, Anerkennung und persönlichem Freiraum.

laminierter Pappband, 272 Seiten, Format 12,5 x 18,5 cm
16,95 € (D) / 17,50 € (A) / 25,90 sFr
ISBN 978-3-941837-06-5, WG: 1481

Ja sagen und Nein meinen — diese Zwickmühle lauert in allen Lebensbereichen. Die Gründe hierfür sind vielfältig, z. B. die Angst vor Ablehnung, vor Verlust, vor Ärger, falsche Rücksichtnahme oder geringer Selbstwert. Immer mehr fühlen wir uns durch die ständigen Ansprüche, die andere an uns stellen (Familie, Kollegen, Freunde) überfordert. Dieses Buch bietet umfassende Hilfe, um dieses Verhalten ein für allemal zu beenden. Doch statt bloße Konfrontation oder Durchsetzungskraft zu trainieren, um nicht länger Everybody’s Darling zu sein, können wir auf sanftem Weg unser Ziel erreichen: harmonische Beziehungen mit Respekt, Anerkennung und persönlichem Freiraum. In einzigartiger Weise erläutert die Autorin anschaulich und leicht verständlich die Grundlagen für eine „neue" Sicht der Welt: das Gesetz der Anziehung sowie die Macht der Gedanken und Gefühle. So wird schnell deutlich: Eine Veränderung ist immer möglich — und verblüffend einfach! Für Jeden!


Besuchen Sie die Homepage von Ute Hanisch:

http://www.utehanisch.de/




Diese Bücher könnten Sie auch interessieren: